Berner Polizeigesetz - Minderheitenschutz statt Repression!

Berner Polizeigesetz – Grundrechte und Minderheitenschutz statt Repression!

Dienstag, 15. Januar 2019
Käfigturm, Bern

Das neue Berner Polizeigesetz schränkt die Meinungs- und Versammlungsfreiheit ein. Es stigmatisiert und verdrängt Minderheiten wie zum Beispiel fahrende Jenische, Sinti und Roma, People of Colour und Armutsbetroffene. Das neue Polizeigesetz setzt auf Überwachung, Wegweisungund Repression – Lösungsansätze bleiben aussen vor. Die Diskussion mit Fachpersonen hat zum Ziel, eine Plattform für «good practice» zu schaffen, Lösungen aufzuzeigen und Allianzen gegen Repression und Diskriminierung zu stärken.

WANN: Dienstag, 15. Januar 2019, 18.30 Uhr
WO: Käfigturm, Bern

ES DISKUTIEREN
Markus Husmann Demokratische Jurist_innen Bern
Catherine Weber Grundrechte.ch
Andreas Geringer Mediator, Verband Sinti und Roma Schweiz
Stefan Heinichen Kommissionsmitglied EKR, Experte für Sinti und Roma
Tarek Naguib Allianz gegen Racial Profiling

MODERATION
Angela Mattli Gesellschaft für bedrohte Völker

Ausführliche Einladung lesen

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen