Français
Gesellschaft für bedrohte Völker

Aktiv werden

Werden Sie Mitglied!

Mit einem Jahresbeitrag ab CHF 60.- können Sie Mitglied der GfbV werden. Sie erhalten die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift VOICE, welche Sie aktuell und kompetent über die menschenrechtliche Situation von indigenen Völkern und Minderheiten informiert. Als Mitglied sind Sie die wichtigste Stütze unseres Vereins. Ihr regelmässiger Beitrag hilft uns, unseren Auftrag zu erfüllen, bedrohten Völkern auf der ganzen Welt Gehör zu verschaffen. Ihre Mitgliedschaft können Sie online (Kreditkarte/Postcard), per Einzahlungsschein oder Lastschriftverfahren begleichen. Herzlichen Dank dafür!
Hier geht's zur Mitgliedschaft

Spenden Sie!

Damit wir uns bestmöglich für den Schutz von indigenen Völkern und Minderheiten weltweit einsetzen können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Spende ist für uns wichtig - deshalb versuchen wir, Ihnen diesen Vorgang so einfach wie möglich zu machen. Sie können hier ihre Spende direkt online (Kreditkarte/Postcard) betätigen oder einen Einzahlungsschein anfordern. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Hier können Sie spenden

Online-Aktion: Machen Sie mit!

Setzen Sie sich mit ihrer Stimme für Ihre Anliegen ein! Mittels Online-Aktionen machen wir Firmenchefs oder Regierungen aufmerksam auf Menschenrechtsverletzungen und fordern sie auf, zu handeln. Je mehr Menschen bei diesen Aktionen mitmachen, desto gewichtiger wird unsere Stimme. Machen Sie mit, zusammen können wir etwas bewegen!
Hier finden Sie unsere aktuellen Online-Aktionen

Spenden Sie uns Ihre Zeit!

Freiwilligen Unterstützerinnen und Unterstützern sind eine äusserst wertvolle Stütze der GfbV. Helfen Sie uns, indem Sie uns etwas von Ihrem Engagement, Ihrer Zeit und oder Ihren Fähigkeiten spenden. Es gibt viel zu tun - informieren Sie sich hier, wie Sie uns unterstützen können.
Hier geht's zum Freiwilligen-Engagement

Unterstützen Sie die GfbV!

Ihr Spendenbetrag in CHF


Werden Sie Mitglied!

Ihr Einsatz für bedrohte Völker!

Laufend über die Arbeit der GfbV informiert sein

Gratis Newsletter abonnieren!